Kultur und Feste in Tiengen

Attraktiven Veranstaltungen ziehen die Menschen aus der Umgebung in die einstige Hauptstadt des Klettgaus.

Rundum erleben heißt auch Feste feiern und Traditionen pflegen. Einige der jährlichen Ereignisse sind weit über die Gemarkungsgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Zum Beispiel das Jazzfest „Tiengener Sommer“ im Juli, das Erntefest sowie der traditionelle Kunst- und Handwerkermarkt im September und die „Hoorige Mess“ am Fasnachtssamstag. In jeder Jahreszeit bietet die Aktionsgemeinschaft den Besuchern des Städtles und Kunden etwas Besonders.

Das große Heimatfest

Am ersten Juliwochenende findet das Festjahr in Tiengen seinen Höhepunkt. Büger- und Narrenzunft laden zum „Schwyzertag“ ein. Vier Tage stehen im Zeichen dieses Festes, das in der einstigen Klettgau-Hauptstadt seit einigen Jahrhunderten in Erinnerung an die Befreiung durch die Schweizer gefeiert wird. Der „Schwyzertag“ ist Teil des Brauchtums, das sich die Zunft auf die Fahnen geschrieben hat. Einige der Veranstaltungen während der vier Festtage haben einen historischen Anstrich, zum Beispiel der Heimatabend auf dem Kirchplatz.